Bürgerkomitee Mainz | Pressemitteilung der Progressiven Koalition
Bürgerkomitee Mainz, Bundestagswahl 2017, Bürgerkandidat, Direktkandidat, Wahlkreis Mainz, Wahlkreis 205
474
post-template-default,single,single-post,postid-474,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_popup_menu_text_scaledown,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Pressemitteilung der Progressiven Koalition

Pressemitteilung der Progressiven Koalition

„Wir fordern eine progressive Agenda für Deutschland, Europa und die Welt“

 

Unter dem Motto #ProKo statt #GroKo haben sich bislang knapp 30 Organisationen versammelt, die als Progressive Koalition zeigen wollen, dass die Politik von SPD und Union nicht alternativlos ist.

Sie bieten eine Plattform für Initiativen, Verbände und Parteien mit dem Ziel, progressive Kräfte und ihre Ideen auszutauschen und zu bündeln.

Als erstes gemeinsames Projekt haben die beteiligten Organisationen einen progressiven Koalitionsvertrag geschrieben. Am kommenden Montag, 19. Februar, wird der Vertrag der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf der gemeinsamen Website https://progressivekoalition.de/ können dann alle Bürger*innen den Vertrag unterzeichnen und unterstützen.

Vorab finden Sie hier einen Entwurf der Präambel des progressiven Koalitionsvertrags.

Einladung: Präsentation & Podiumsdiskussion der Progressiven Koalition

Vorstellung des progressiven Koalitionsvertrags mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema: “Was bedeutet es, progressiv zu sein? Wie können sich progressive Akteure besser vernetzen?”

Darüber diskutieren:

  • Katja Sinko, The European Moment
  • Narges Lankarani, DEMOKRATIE IN BEWEGUNG
  • Paulina Fröhlich, Kleiner Fünf
  • Sebastian Eis, DiEM25 Berlin
  • Jutta Hieronymus, Gemeinwohl-Ökonomie Hamburg

 

Moderation: Alexander Thamm

Termin:          19.2.2018

Uhrzeit:          19-21 Uhr

Wo:                 Café MadaMe, Mehringplatz 10,10969 Berlin, U6 Halles Tor

Wir freuen uns über Euer/Ihr zahlreiches Erscheinen und eine lebhafte Diskussion.

Um eine kurze Anmeldung per E-Mail wird gebeten.